Optik Partner Kloske

Optik Partner Klaus Kloske
Feierabendstr. 53
85764 Oberschleißheim

Telefon: 089 / 315 27 52
eMail: info@optik-partner-kloske.de

Öffnungszeiten
Mo - Fr:
09:00 - 13:00 und 14:30 bis 18:30
Mittwoch Nachmittag geschlossen Sa:
09:00 - 12:30

Macht schlechtes Licht kurzsichtig?

Lesen unter der Bettdecke ist nicht zu empfehlen. 

Schlechtes Licht verdirbt die Augen. Diese altbekannte Regel wurde durch Untersuchungen an der Universitäts-Augenklinik Tübingen bestätigt: Unzureichende Beleuchtung fördert vor allem bei Arbeiten mit geringer Sehdistanz die Kurzsichtigkeit. Man hat in den USA, Dänemark und Taiwan vor 20 Jahren Zehnjährige auf Fehlsichtigkeit untersucht und die Ergebnisse mit der Fehlsichtigkeit von heute Zehnjährigen verglichen. Es kam heraus, dass der Anteil der Kurzsichtigen zugenommen hat und die Kurzsichtigkeit auch früher einsetzt. Was könnten die Ursachen dafür sein? Die immer häufigeren Nahtätigkeiten hängen damit zusammenhängen. Die nötige Naheinstellung des Auges wird nicht komplett vollzogen – ohne dass man es merkt. Das Abbild der Umwelt liegt dadurch nicht auf der Netzhaut, sondern etwas dahinter, das Bild auf der Netzhaut ist etwas unscharf. Um das zu korrigieren, reagiert das Auge mit einem Längenwachstum: Man wird kurzsichtig. Und bei schlechter Beleuchtung reagiert das Auge besonders empfindlich auf Bildunschärfe, die Kurzsichtigkeit entwickelt sich somit um so stärker.